Spielekiller vs. Killerspiele

Seit dem Amoklauf von Robert S. im Jahre 2002 kocht die Diskussion um das Verbot sogenannter „Killerspiele“ immer wieder hoch. Erst kürzlich wurde vom bayrischen Innenminister ein Herstellungs- und Verbreitungsverbot gefordert, das vom Kulturrat als ein „schlechter bayrischer Running Gag in Wahlkampfzeiten“ abgelehnt wurde. Auf die Forderung hin startete die PC Games im Hinblick auf die bayrische Landtagswahl die Aktion „Ich wähle keine Spielekiller!“.

Bei Verbotsforderungen oder anderweitigen Hetzaktionen gegen diverse Computerspiele kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man den Worten mancher Politiker oder Fernsehsendungen lauscht, dann bekommt man bisweilen das Gefühl, „Killerspiele“ seien der Grund für jegliche Gewalt und die Verblödung der Gesellschaft. Doch wieso kommen diese Leute auf derart absurde Ideen? Und was überhaupt ist ein „Killerspiel“? Lies den Rest des Artikels »

Buch: Fortgeschrittene CSS-Techniken

Gestern stolperte ich beim Surfen durchs Internet zufällig über ein Gewinnspiel vom Webstandard-Blog, bei dem das Buch Fortgeschrittene CSS-Techniken verlost wird. Teilnehmen kann dabei jeder, der einen eigenen Blog oder dergleichen hat und einen Eintrag über dieses Gewinnspiel bis zum 19.09. schreibt. Ja richtig, hiermit nehme auch ich daran teil, aber erst, nachdem ich einen Eindruck vom Buch gewonnen hatte. Lies den Rest des Artikels »

Cygwin

Es gibt immer wieder Momente, da denke ich, dass es ganz angenehm wäre, wenn ich unter Linux entwickeln würde und nicht unter Windows. Einer dieser Momente ist es, wenn ich mit der Kommandozeile von Windows arbeiten muss, da die Vervollständigung von Pfadnamen per Tab recht bescheiden ist, mir die Linux-Befehle etwas geläufiger sind und weil unter Windows kaum sinnvolle Tools wie Subversion oder ähnliches vorinstalliert sind. Allerdings kenne ich jetzt eine Alternative zur parallelen Linux-Installation. Lies den Rest des Artikels »

CSS-Bugs des Internet Explorers

Wer schonmal ein komplexeres Layout mit Cascading Stylesheets umsetzen musste, dem wird vielleicht aufgefallen sein, dass der Internet Explorer an manchen Stellen ein seltsames Verhalten zeigt, das Layout zerlegt oder anderweitig Fehler in der Darstellung hat. Vor knappen zwei Jahren kam ich erstmals damit in Berührung und ich fand Möglichkeiten, die Probleme zu beseitigen. Anhand eines Beispiels möchte ich einige Details erläutern. Lies den Rest des Artikels »

Wicket-Projekt mit Maven

Es gibt einige Technologien und Frameworks aus dem Java-Umfeld, mit denen ich mich immer mal beschäftigen wollte, wozu ich aber aus Zeitgründen oder mangels Ziel, auf das ich hinarbeiten konnte, nie kam. Und da ich, bevor ich mit meine Diplomarbeit anfange, noch ein wenig Zeit habe, werde ich die Gelegenheit beim Schopfe packen und mich mit Maven, Wicket, Hibernate und anderen Dingen auseinandersetzen. Lies den Rest des Artikels »

Games Convention 2008

Ich war mal wieder auf der Games Convention in Leipzig und diesmal sogar für ganze vier Tage – mehr als genug Zeit also, um die für mich interessanten Spiele anzusehen. Interessiert hätten mich Alpha Protocol, Jumpgate Evolution, Black Prophecy, GuildWars 2 und natürlich StarCraft 2 und Diablo 3, aber von vieren der genannten Spiele habe ich nichts gesehen. Aber auch bei den anderen bekommt man als Otto-Normal-Besucher kaum detaillierte Informationen. Lies den Rest des Artikels »

Ein flexibles, SEO-gerechtes Layout

Nachdem ich kürzlich darüber schrieb, ob ein flexibles oder statisches Layout besser wäre, will ich jetzt mit etwas praktischerem fortfahren und die Umsetzung des Grundgerüsts einer dynamischen Seite mittels CSS erläutern. Dass ich keine Tabellen zur Erstellung des Layouts einsetzen will, muss ich hoffentlich nicht erklären. Lies den Rest des Artikels »

Die Grauzonen der Suchmaschinenoptimierung

Will man die eigene Website in den Ergebnissen einer Suchmaschine wiederfinden, so reichen gute Inhalte allein oft nicht – es ist also nötig, die Seite anzupassen, zu optimieren. Doch wie weit dürfen solche SEO-Maßnahmen gehen? Ein Dokument bei Google beschreibt ein paar grobe Qualitätsrichtlinien, in denen recht schwammige Grenzen gesetzt werden – so sollen Optimierungen für die Besucher nützlich sein und nicht nur für Suchmaschinen. Aber wie weit bringt man es, wenn man sich genau an diese Formulierung hält? Lies den Rest des Artikels »

Besuchte Seiten von Internetnutzern ermitteln

Es gibt eine sehr interessante Technik, mit der man herausfinden kann, ob ein Nutzer der eigenen Seite auf einer bestimmten anderen Seite gewesen ist. Eigentlich sollte diese Information privat sein und es gibt auch keine Möglichkeit, direkt auf die lokale Browser-History zuzugreifen, aber mit einigen Tricksereien kommt man eben doch an einen Teil dieser Daten. Lies den Rest des Artikels »

Dynamisches vs. statisches Layout

Wenn man das Layout für eine Website entwirft, dann stellt sich die Frage, ob man es dynamisch auslegt, so dass es sich z.B. in der Breite an die Gegebenheiten anpasst, oder ob man fixe Werte vorschreibt. Schon beim Erstellen der Grafiken ist es wichtig, diese Entscheidung getroffen zu haben, denn bei fixen Vorgaben kann man hie und da mehr Feinheiten und Details einarbeiten, während man bei der flexiblen Variante darauf achten muss, dass es immer passend aussieht und so in bestimmten Bereichen wenig bis keine Struktur vorkommen darf. Lies den Rest des Artikels »