Californication

Wer schwarzen Humor mag und Zeit für eine wöchentliche Fernsehserie hat, der sollte montags kurz nach 22 Uhr RTL 2 einschalten. Dort läuft seit wenigen Wochen Californication, das von vielen als das „Sex and the City für Männer“ betitelt wird. In der Serie dreht es sich um Hank (gespielt von David Duchovny), einem Buchautor, der sich durchs Leben vögelt und gleichzeitig versucht, die Mutter seiner Tochter wieder für sich zu gewinnen, die jedoch kurz vor der Hochzeit mit ihrem neuen Freund steht.

Dass Hank den neuen Freund seiner Ex nicht besonders leiden kann, mag verständlich sein. Doch es bietet sich eine Menge Konfliktpotential, denn er ist indirekt sein neuer Boss und Hank hatte Sex mit seiner 16-jährigen Tochter, bevor er wusste, wer oder wie alt sie ist. Ihr Vater hält sie natürlich für ein braves Mauerblümchen, während sie hinter seinem Rücken die wildesten Dinge treibt, was für amüsante Szenen sorgt. Zusammen mit anderen teils absurd-komischen Ereignissen zaubert mir die Serie jeden Montag ein Grinsen ins Gesicht und ich kann sie jedem nur empfehlen. Also: Einschalten!

Keine Antworten

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.